Wohnanlage 20 Lichterfelde

Straßen Wohnungen Baujahr WBS
Neuchateller Str. 19, 20  56  1929-1930  nein 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Frau Kortstock
Telefon: 897 15 - 122
Telefax: 897 15 - 24 122
Mail: kortstock@wbv-neukoelln.de

Das Laubenganghaus - Zeitzeuge des modernen Bauens der 20er Jahre

Bauzeit: 1929/1930
Architekt: Anton Brenner, Paul Mebes & Paul Emmerich
Das Ende der 20er Jahre erbaute Laubenganghaus bedeutete ein Experiment in vielfacher Hinsicht. Es handelte sich hier nicht nur um eine neuartige Stahlskelettkonstruktion, sondern um eine aufsehenerregende Wohnform, die auch außerhalb Berlins auf breite Resonanz stieß. Der Laubengang ermöglichte ein sparsames Bauen, da nur zwei Treppenhäuser 56 Wohnungen erschlossen. Durch direkten Zugang in jede Wohnung gelang es, die Qualität einer Reihenhaussituation im mehrgeschossigen Wohnungsbau zu erzeugen.

Nach einer bewegten Vergangenheit, die von Kriegsschäden und Nutzung durch die amerikanische Armee gekennzeichnet war, bereichert das Laubenganghaus nach seiner Renovierung heute das breite Spektrum an Wohnformen im wbv um eine interessante Variante. 

Besondere Hinweise

  • kleine Wohnanlage
  • schöner grüner Innenhofbereich
  • teilweise kleine Wohnungen vorhanden
  • Sonnenterrasse für Mietergemeinschaft vorhanden
  • gute Infrastruktur
  • zentrale Heizung- und Warmwasserversorgung

Bilder

Für eine vergrößerte Ansicht wählen Sie bitte ein Foto aus.