Wohnanlage 22 Südende

Straßen Wohnungen Baujahr WBS
Doldenweg 1  373  1931 / 1956  nein 
Kelchstr. 1-18       
Langensteiner Weg 1-36       
       
Steglitzer Damm 97       
Steglitzer Damm 103-105       

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung

Frau Plavsic
Telefon: 897 15 - 125
Telefax: 897 15 - 24 125
Mail: plavsic@wbv-neukoelln.de

Die Jubiläumssiedlung Südende

Bauzeit: 1931/1932
Architekt: Dr. Ascher und Dr. Runge
Als 50. Bauteil des wbv wurde die Wohnanlage Langensteiner Weg - gut erschlossen an zwei S-Bahnlinien - errichtet. Der in der Parkanlage aufgestellte Gedenkstein für Emil Müller erinnert an den Mitgründer, Förderer und langjährigen Vorstand der Genossenschaft. Der Name Langensteiner Weg bezieht sich auf den Geburtsort Emil Müllers im Harz, der heute stolz ist auf seinen "berühmten Sohn".

Die viergeschossigen Gebäude gruppieren sich um den "Kelchpfuhl", einem Ententeich in einer kleinen Grünzone, der als Erholungsort für die Bewohner dient. Nach erheblichen Kriegszerstörungen lag hier ein Schwerpunkt des Wiederaufbaus des wbv in den 50er Jahren. Durch einheitliche Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen ist ein harmonisches Ensemble entstanden, welches kaum Unterschiede zwischen alt und neu erkennen lässt.

Besondere Hinweise

  • sehr schöne Wohnanlage mit großzügigen Grünflächen
  • PKW-Stellplatz und Garagen vorhanden
  • gute Infrastruktur
  • zentrale Heizung- und Warmwasserversorgung
  • zentrales eigenes Waschhaus
  • Loggien werden zu Balkonen umgebaut

Luftbild

Straßenansicht

Hofansicht